Suche
  • Lauch/Apfelsuppe

Hendlbrust mit Quinoa, Pilzen & Roter Rübe

Fruktosearm, Histaminarm, Laktosearm

Zutaten für 2 Personen

1 mittlere Rote Rübe

4 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel (klein gehackt)

2 EL Balsamessig

100 g rote Quinoa

200 ml Wasser

100 g Shiitakepilze oder kleine braune Champignons

2 Stk. Hühnerbrüste circa 300 g

2 El Olivenöl

Garam Masala oder

Gewürze wie: edelsüßen Paprika, Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer, Salz, schwarzer Pfeffer

Frische Kräuter: Petersilie, Dille

Zubereitung: circa 40 Minuten

1. Die rote Rübe waschen, mit der Schale in kochendem Salzwasser zirca 15 Minuten weich garen. Die gekochte Rübe abseihen und kurz ausdampfen lassen, dann die Schale mit einem kleinen Messer abziehen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Würfel noch heiß mit Öl und Essig marinieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zudecken.

Backrohr auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) oder 160 Grad Umluft vorheizen.

2. Quinoa heiß abspülen und in Salzwasser 10 Minuten köcheln lassen bis die Körner leicht zerplatzen und bissfest sind, öfters umrühren. Danach von Herd nehmen und zugedeckt ausdampfen lassen.

3. Hühnerbrüste mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen, salzen , pfeffern. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei mittlerer Hitze auf der Hautseite etwa drei Minuten knusprig anbraten. Wenden, eine weitere Minute braten, dann in den Ofen stellen und 10 bis 15 Minuten nachgaren.

4. Zwiebel klein hacken sowie die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

5. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin goldbraun rösten, anschließend die Pilze mit den Gewürzen und 1 El Wasser bei mittlerer Hitze 1 bis 2 Minuten schmoren lassen, dann vom Feuer nehmen.

6. Fleisch aus dem Ofen nehmen und portionsweise aufschneiden.

7. Quinoa-Pilzmischung auf Tellern verteilen, Hendlbrüste dazulegen, garnieren mit den roten Rüben Würfeln und den frischen Kräutern.


Wirkung rote Beete oder Rübe: blutbildend, antioxydativ, entsäuernd,

Mineralstoffe: Selen, Zink, Calcium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Natrium, Eisen

Geschmack: bitter, süß


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen